************* +++ Formel 1 Saison 2019 läuft +++ ********Hamilton wird auch Weltmeister wenn er rückwärts fährt******** +++ nächstes Rennen 28.7.2019, 14:10 h in Hockenheim +++ +++ ************************** +++ **************** +++ *******Das Forum wird überarbeitet********

Schelle

hier kommt alles hin, was sonst nirgends passt
Wenn's keine Funde sind, bitte sonstige Themen ganz unten

Moderator: Pituli

Schelle

Beitragvon Jupiter » Di 29 Apr, 2014 10:46

Über diese Schelle bin ich in einem Burginnenhof gestolpert. Statt eines Kügelchens ist ein Stein als Klanggeber in der Schelle eingeschlossen. Es würde mich interessieren wie alt das sein könnte, habe darüber so gut wie nichts gefunden. Kann mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Bilder und Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte einloggen...
Jupiter
Profi
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 13 Nov, 2013 20:41

Re: Schelle

Beitragvon Octavian » Di 29 Apr, 2014 13:50

Hallo Jupiter,

Schelle und Burginnenhof passt gut zusammen.

Schelle und "Klang-Stein" auch, das war durchaus üblich.

Was mich stört ist, ist die fehlende Patina, und warum Du und niemand vor Dir die Schelle gefunden hat.

Kannst Du noch etwas zu den Fundumständen sagen,

benutztes Kulturdenkmal, verlassene verfallene Ruine, Museale Anlage ?

Mein Bauchgefühl sagt mir Narrenschelle vom letzten Mittelalterevent,
obwohl ich da völlig nebendran liegen kann.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10785
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: Schelle

Beitragvon Jupiter » Di 29 Apr, 2014 14:08

Gefunden hab ich sie in ca.10 cm Tiefe, mitten im Burghof. Dort werden keine Mittelalterevents veranstaltet. Es ist ein eigentlich "unbenutztes" Kulturdenkmal,also nichts für die Öffentlichkeit wenn du verstehst ;). Wir dachten an eine Schelle von einem Pferdegeschirr o.Ä.
LG Jupiter
Jupiter
Profi
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 13 Nov, 2013 20:41

Re: Schelle

Beitragvon Rheingauner » Di 29 Apr, 2014 16:44

Hi, meiner Meinung nach scheint die Schelle nicht sehr alt zu sein. Zum Einen deutet die fehlende Patina drauf hin, zum Anderen die aufgelötete Aufhängung. Schellen bis zum 18ten JH waren in der Regel aus "einem Guss" und die Aufhängung gebohrt.
Gruß
Benutzeravatar
Rheingauner
Experte
 
Beiträge: 104
Registriert: Mi 07 Apr, 2010 00:20

Re: Schelle

Beitragvon Jupiter » Di 29 Apr, 2014 20:27

Danke für die Infos!
LG
Jupiter
Profi
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 13 Nov, 2013 20:41


Zurück zu alles mögliche an Funden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron


Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum